AID

Ausschuss für Informationsverarbeitung und Datenschutz

Der Ausschuss für Informationsverarbeitung und Datenschutz (AID) wurde vom Betriebsausschuss, das sind alle Betriebsräte und Betriebsrätinnen im Betriebsrat für das wissenschaftliche Universitätspersonal (BRWUP) und im Betriebsrat für das allgemeine Personal (BRAUP) gemeinsam, ins Leben gerufen.

Der AID wurde von allen Fraktionen mit Betriebsräten und Betriebsrätinnen beschickt, welche dieser Thematik kundig sind. Der AID wurde im Auftrag beider Betriebsräte, BRAUP und BRWUP, nach ArbVG §69(4) geschäftsführend eingesetzt.

Vorsitz: Christian Cenker
Service-E-Mail: aid.betriebsrat

Ein bisschen Zynismus

Sie verwenden Smartphones, Navis, GesundheitsApps, Social Media Kommunikations- und Kooperationstools sowie internationale Suchmaschinen oder haben gar einen privaten kostenlosen eMail-Account: Warum interessieren Sie sich dann für Datenschutz, wenn Sie sowieso fast alles über sich preisgeben?

Aber: Nachdem nun digitale Kompetenzen auch in der Schule unterrichtet werden (sollen), allerortens Datenschutzrichtlinien erlassen werden, die die Benutzer und Benutzerinnen  sensibilisieren und auch die Sicherung und Verschlüsselung von Daten einfach unterstützt durch das jeweilige Betriebssystem möglich ist, wird auch hier ein "Umdenken" stattfinden.

Aktuelle Meldungen